Joe Ide
Stille Feinde - Thriller

Aus dem amerikanischen Englisch von Conny Lösch. Herausgegeben von Thomas Wörtche
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,95 €
A: 15,40 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 11.06.2018
suhrkamp taschenbuch 4870, Klappenbroschur, 398 Seiten
ISBN: 978-3-518-46870-8
Auch als eBook erhältlich

 

KrimiBestenliste

 

Inhalt

Isaiah Quintabe, der geniale Privatdetektiv ohne Lizenz, der meistens für die einfachen Leute in Long Beach, L.A., Probleme löst, stößt auf das Wrack des Autos, mit dem vor Jahren sein Bruder Marcus getötet worden war Schnell ist ihm klar: Es war kein Unfall, sondern Mord. Gleichzeitig meldet sich die damalige Freundin seines Bruders – ihre Halbschwester in Las Vegas steckt in Schwierigkeiten. Hoffnungslos spielsüchtig hatte die mit ihrem Freund versucht, die 14K-Triade zu erpressen. IQ und sein Sidekick Dodson machen sich auf nach Las Vegas, um die Situation zu entschärfen. Gleichzeitig regt sich der Verdacht, dass IQs toter Bruder Marcus vielleicht doch kein Heiliger war und Verbindungen zu dem ruandischen Gangster Seb Habimana hatte. IQ muss an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen, denn zudem haben sich noch ein übler Kredithai und die Locos Surenos 13, eine mächtige Gang, an seine Fersen geheftet. Schwerstarbeit für IQ und Dodson, die zur Hochform auflaufen. Und im Hintergrund lauert ein düstrer Feind …

Im Original erschienen unter dem Titel Righteous (Mulholland Books).

Pressestimmen

»Joe Ide ist das Beste, was dem Kriminalroman seit sehr langem passiert ist.«

Janet Maslin, The New York Times 10/2017

»Hervorragend. Ide Zeigt die deduktive Brillanz seines Helden und präsentiert eine emotional berührende Geschichte, die nicht vor den düstersten Aspekten der Menschlichkeit zurückschreckt.«

Publishers Weekly

»Spaß und Spiel, Sensationen und Überraschungen, Witze, Zoten und Kalauer – alles vom Feinsten und alles in allem: ziemlich beste Unterhaltung.«

Ulrich Noller, WDR

»Schneller Witz, schlauer Spaß.«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Krimi und Humor – hier passen sie zusammen. ... Das ist großer, kluger Spaß.«

Tobias Gohlis, Deutschlandfunk Kultur

»Ein ganz großes Vergnügen, dieser Krimi.«

Anja Goerz, Radio Bremen

»Zwar überzeugt Joe Ides Kriminalroman Stille Feinde durch solides Handwerk, einen komplexen Handlungsaufbau und eine dichte schnörkellose Sprache. Doch sein Blick ist es, der fasziniert.«

Joachim Schneider, Badische Zeitung

»Eine harte, spannende Geschichte.«

Hanspeter Eggenberger, Basler Zeitung

»Dass der Autor allerdings nicht nur gekonnt mit klassischen Genre-Elementen jongliert, sondern immer wieder die deprimierende soziale Realität zu ihrem Recht kommen lässt, ist die große Stärke dieses bemerkenswerten Detektivromans für unsere Zeit.«

culturmag.de

»Wie eng und beschränkt und völlig unzureichend wird hier die Genrebezeichnung Detektivkrimi! So viel mehr steckt in diesem Roman.«

RS, Hammett-krimis.de

»Rasante Überraschungen und ein Mordsfinale. Es ist staunenswert, wie einfallsreich und raffiniert Ide durch dieses komplexe Szenario navigiert.«

Alexander Kluy, Buchkultur 3/2018

»Ein ungewöhnlicher, sympathischer Ermittler, eine stimmige Atmosphäre und raffiniert verschränkte Erzählstränge: ein klasse Krimi.«

literaturkurier August 2018

Buchtipps

 

Kommentare

»Die beste Neuentdeckung seit Jahren!«
Michael Connelly, 21.11.2017

Kommentieren