Walter Benjamin
Zur Kritik der Gewalt und andere Aufsätze

Mit einem Nachwort von Herbert Marcuse
Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 28.06.1999
edition suhrkamp 103, Taschenbuch, 112 Seiten
ISBN: 978-3-518-10103-2
Auch als eBook erhältlich

Inhalt Inhaltsverzeichnis

Dieser Band vereinigt fünf Texte, die in einem inneren Zusammenhang stehen; sie zeigen die Entwicklung zentraler Motive von Benjamins Denken auf. Eingeleitet wird er durch eine sehr frühe Studie Über das Programm der kommenden Philosophie. Es folgen die Aufsätze Zur Kritik der Gewalt, wo Benjamins Schicksalsbegriff Gestalt gewinnt, und Schicksal und Charakter, eine Arbeit, die er selbst als ein Modell der ihm vorschwebenden philosophischen Theorie bezeichnet hat. In zwei Texten aus dem Nachlaß, den Geschichtsphilosophischen Thesen und dem Theologisch-politischen Fragment, kehren die Gedanken des frühen Benjamin wieder, auf einer anderen Stufe der Reflexion.

Kommentieren