Annie Ernaux wird mit dem Prix de l’Académie de Berlin ausgezeichnet

07.10.2019

Annie Ernaux wird mit dem Prix de l’Académie de Berlin ausgezeichnet. »Die Bücher von Annie Ernaux haben ein französisches, nun auch ein deutsches Publikum elektrisiert, man erkannte etwas völlig Neues«, begründet die Jury ihre Entscheidung. Weiter lobte die Académie de Berlin Ernaux’ »hochmoderne, gewagte, meisterlich komponierte Literatur, die von Klassenkämpfen, den Zumutungen kultureller Differenz und der Emanzipation der Frauen erzählt.«

Der Prix de l’Académie de Berlin wird jährlich an Personen, Institutionen oder Projekte vergeben, die auf außergewöhnliche Art und Weise zur Belebung und Vertiefung der Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich beitragen. Die Verleihung der mit 5.000 Euro dotierten Auszeichnung findet am Dienstag, den 26. November 2019 statt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Eva Moldenhauer, Tomi Ungerer und Etienne François.

Im Oktober erscheint Annie Ernaux’ Eine Frau im Suhrkamp Verlag.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung

Themen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung