Hg.: Philip Kovce, Birger P. Priddat
Bedingungsloses Grundeinkommen - Grundlagentexte

Herausgegeben von Philip Kovce und Birger P. Priddat
Leseprobe » Bestellen »


D: 26,00 €
A: 26,80 €
CH: 36,50 sFr

Erschienen: 15.07.2019
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2265, Taschenbuch, 514 Seiten
ISBN: 978-3-518-29865-7
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Das bedingungslose Grundeinkommen wird vielerorts diskutiert. Was würden wir tun, wenn unsere Existenz bedingungslos gesichert wäre? Wären wir fleißiger oder fauler? Experimente versuchen inzwischen, darauf eine Antwort zu geben, und Plädoyers für oder gegen das Grundeinkommen finden breites Gehör. Doch wie hat sich diese Idee entwickelt? Wer hat sie mit welchen Argumenten vorangebracht? Anhand von Schlüsseltexten unterschiedlichster Vordenker des bedingungslosen Grundeinkommens, darunter Thomas Morus, Charles Fourier, Bertrand Russell, John Maynard Keynes und Philippe Van Parijs, dokumentiert dieser Band umfassend die wechselvolle Geschichte einer Idee, die uns auch künftig beschäftigen wird.

Pressestimmen

»Erstaunlich an dem Buch [...] ist für den Laien die Fülle der Texte, manche stammen aus längst vergangenen Zeiten.«

Franz Schuh, Die Zeit

»Jeder zweite Deutsche findet [das bedingungslose Grundeinkommen] prima. Der Grundsatz ist von ›provozierender Schlichtheit‹, wie die Ökonomen Philip Kovce und Birger Priddat in einem gerade bei Suhrkamp erschienenen verdienstvollen Reader schreiben.«

Rainer Hank, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Kommentare

»Erstaunlich, wie lange es diese Idee bereits gibt. Lesenswertes Buch, wenn man sich mit dem Grundeinkommen mal etwas detaillierter beschäftigen will.«
AlterBerliner, 10.10.2019

Kommentieren