Kate Manne
Down Girl - Die Logik der Misogynie

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Bischoff
Leseprobe » Bestellen »


D: 24,00 €
A: 24,70 €
CH: 34,50 sFr

Erschienen: 20.07.2020
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2319, Taschenbuch, 512 Seiten
ISBN: 978-3-518-29919-7
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Was genau ist Misogynie? Worin besteht der Unterschied zum Sexismus? Und wieso bleibt sie bestehen, wenn sexistische Geschlechterrollen im Schwinden begriffen sind? Kate Manne zeigt in ihrem viel diskutierten Buch, wie Misogynie in der Politik und im öffentlichen Leben verankert ist. Sie entwickelt ein Verständnis, das Misogynie als den Versuch auffasst, eine Unterscheidung zu treffen zwischen den »schlechten« Frauen, die die männliche Vorherrschaft angreifen, und den »guten«, die den Männern die aus ihrer Sicht zustehende Anerkennung und Fürsorge zukommen lassen. Die »guten« Frauen werden geduldet, wohingegen die »schlechten« kontrolliert, unterworfen und zum Schweigen gebracht werden müssen.

Im Original erschienen unter dem Titel Down Girl. The Logic of Misogyny (Oxford University Press).

Alle Kommentare

Trotz seiner düsteren Thematik hat mich Kate Mannes ›Down Girl‹ sehr glücklich, ja tatsächlich beschwingt gemacht durch seinen Tiefsinn, seine analytische Klarheit und sein verbindliches Engagement für eine bedeutende Gerechtigkeitsfrage.
Martha C. Nussbaum
Das Buch ist ein wichtiger Diskussionsbeitrag zur Frage der Umsetzung einer gleichberechtigten Welt, aus Sicht der benachteiligten Frauen. Für alle Männer ist das Buch eine Mahnung, ihr Verhalten und ihre Ausdrucksweise gegenüber Frauen zu bewerten. Insbesondere hinterfragt es die Art und Weise wie Männer Frauen bewerten und ab wann dies Züge von Abwertung trägt, dies wird am Beispiel von Alice Goffman und Hillary Clinton verdeutlicht.
Reiner Girstl

Kommentieren