Ludwig Hohl

Ludwig Hohl

Ludwig Hohl wurde am 9. April 1904 im schweizerischen Netstal im Kanton Glarus geboren. Nach Aufenthalten in Frankreich, Österreich und Holland, wo sein Hauptwerk Die Notizen entstand, lebt und arbeitete er als Schriftsteller über vierzig Jahre in Genf.
Hohl war fünfmal verheiratet. Der dritten Ehe entstammt eine Tochter.
Ludwig Hohl starb am 3. November 1980 in Genf.

 


 

Zuletzt erschienen

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)

Weiterführende Links

Zur Internetseite der Ludwig Hohl Stiftung »