Michael Tomasello

Michael Tomasello, geboren 1950, ist Professor für Psychologie und Neurowissenschaft an der Duke University. Von 1998 bis 2018 war er Co-Direktor des Max-Planck-Instituts für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig. Für seine Forschungen wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Jean-Nicod-Preis, dem Hegel-Preis der Stadt Stuttgart und dem Max-Planck-Forschungspreis. 2015 erhielt er für sein Gesamtwerk den prestigeträchtigen Distinguished Scientific Contribution Award der American Psychological Association .

Preise

Wissenschaftsbuch des Jahres (Shortlist) 2021

01.01.2021

Michael Tomasello steht mit Mensch werden auf der Shortlist zum »Wissenschaftsbuch des Jahres 2021«.

Der Preis wird jährlich in den vier Kategorien Naturwissenschaft und Technik, Medizin und Biologie, Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und Junior-Wissensbücher vergeben. Ziel ist es, »Leistungen der Forschung und den heutigen Stand der Errungenschaften zu kommunizieren« und das Buch als zentrales Medium für die Wissensvermittlung in den Fokus zu rücken.

Distinguished Scientific Contribution Award 2015

31.08.2015

Michael Tomasello erhält den Distinguished Scientific Contribution Award der American Psychological Association (APA), der zugleich die höchste wissenschaftliche Auszeichnung dieser Gesellschaft ist.

Wiesbadener Helmuth Plessner Preis 2014

27.05.2014

Der Wiesbadener Helmuth Plessner Preis, der 2014 erstmalig vergeben wird, geht an den weltweit bedeutenden kognitionspsychologischen und soziologischen US-amerikanischen Forscher, Michael Tomasello. Die Jury ehrt den Autor als »ein Pionier der Philosophischen Anthropologie im 21. Jahrhundert.«

Klaus J. Jacobs Research Prize 2011

24.11.2011

Michael Tomasello erhält den mit 1.000.000 Franken (ca. 814.421,79 Euro) dotierten Klaus J. Jacobs Research Prize 2011.

Max-Planck-Forschungspreis 2010

02.03.2010

Der der mit 750.000 Euro dotierte Max-Planck-Forschungspreis, der internationale Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Max-Planck-Gesellschaft, wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert. Er fördert deutsche und ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus besonders zukunftsträchtigen Fachdisziplinen.
Hegel-Preis 2009

16.12.2009

Der Hegel-Preis der Landeshauptstadt Stuttgart 2009 geht an Michael Tomasello. »Mit Michael Tomasello«, so die Jury,  »wird ein Vertreter der evolutionären Anthropologe geehrt, der mit Hilfe der Primatologie und der Säuglingsforschung die Frage zu beantworten versucht, dank welcher mentalen Fähigkeiten die Menschen im Unterschied zu den hochentwickelten Tieren eine kulturelle Welt erzeugen konnten.« Der mit 12.000 Euro dotierte Preis wird alle drei Jahre vergeben.