Wolfgang Bauer
Bruchzone - Krisenreportagen

Leseprobe » Bestellen »


D: 18,00 €
A: 18,50 €
CH: 25,90 sFr

Erschienen: 10.09.2018
Klappenbroschur, 349 Seiten
ISBN: 978-3-518-07392-6
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Das Jahr 2018. Während wir in Europa weiterhin in einer Art Komfortzone leben, toben in anderen Weltregionen Kriege, zerfallen staatliche Institutionen, leiden Millionen Menschen Hunger. Der Zeit-Journalist Wolfgang Bauer erkundet diese Bruchzone seit Jahren. Für sein neues Buch hat er einige seiner eindringlichsten Reportagen zusammengestellt: über nordkoreanische Geisterschiffe, die an der japanischen Westküste angeschwemmt werden, über den »Maniak«, einen Serienmörder, der in der russischen Wolgaregion sein Unwesen treibt, oder über die Odyssee pakistanischer Seeleute, die am Horn von Afrika Piraten in die Hände fallen. Der Band enthält aber auch hoffnungsvolle Geschichten, etwa die eines IT-Beraters aus Minnesota, der in seine somalische Heimat zurückkehrt, um dort einen Staat aufzubauen.

Bauers Reportagen zeigen die politische und soziale Wirklichkeit aus der Nähe und in ihrer ganzen Komplexität. Anhand konkreter Einzelschicksale entfaltet er virtuos die sozialen und historischen Hintergründe regionaler Konflikte. Dabei gelingt ihm stets die delikate Gratwanderung: Hoffnung ohne Naivität, Mitgefühl ohne Kitsch.

Pressestimmen

»Sehr direkt, spannend und informativ. In wenigen Sätzen gewinnen Konflikte wie die moderne Piraterie … an Kontur.«

Isabel Fannrich-Lautenschläger, Deutschlandfunk
»Wolfgang Bauer macht in seinem Sammelband deutlich, wofür wir die Reportage brauchen: um Fakten mit Gefühlen zu verbinden, um Menschen in Extremsituationen zu verstehen.«
Anne Kohlick, Deutschlandfunk Kultur

»Trotz seiner auf den ersten Blick deprimierenden Geschichten ist Bruchzone kein zynisches oder hoffnungsloses Buch. Denn es erzählt immer auch von Menschen, die sich dem Wahnsinn entgegen stellen, von den Versuchen, ein würdevolles Leben zu leben.«

Rainer Springenschmid, ORF

»Anhand konkreter Einzelschicksale entfaltet Wolfgang Bauer virtuos die sozialen und historischen Hintergründe regionaler Konflikte. Dabei gelingt ihm stets die delikate Gratwanderung: Hoffnung ohne Naivität, Mitgefühl ohne Kitsch.«

Buch-Magazin 11/2018
»Wolfgang Bauer macht mit seinen Reportagen enorm vielschichtige und äußerst lesenswerte ›Sinnangebote‹.«
Holger Moos, goethe.de

»Der spannend geschrieben Band lädt … dazu ein, die Köpfe aus dem Sand zu erheben.«

Gabriele Matzner, Zeitschrift für internationale Politik 2/2019

Veranstaltungen

Kommentieren