Pierre Bourdieu
Die politische Ontologie Martin Heideggers

Aus dem Französischen von Bernd Schwibs
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,00 € *
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 28.11.1988
edition suhrkamp 1514, Taschenbuch, 159 Seiten
ISBN: 978-3-518-11514-5

Inhalt

Über das Verhältnis Martin Heideggers und dessen Philosophie zum Nationalsozialismus ist viel diskutiert worden. Das vorliegende Buch von Pierre Bourdieu ist ein Beitrag zu dieser Debatte – jedoch nicht durch den Nachweis philosophieexterner Bezüge zwischen NS-Politik und den Handlungen dieses Philosophen. Bourdieu geht es vielmehr um die Rekonstruktion sowohl der verschiedenen Varianten der Weltanschauung der »konservativen Revolutionäre« als auch der intellektuellen und sozialen Logik des philosophischen Feldes, auf dem sich die Überführung der völkischen Gesinnung in die existentielle Philosophie vollzieht. Erst so kann man die politische Ontologie Martin Heideggers verstehen und bewerten.

Im Original erschienen unter dem Titel L'ontologie politique de Martin Heidegger (Les Editions de Minuit).

Kommentieren