Wilhelm Schmid
Heimat finden - Vom Leben in einer ungewissen Welt

Leseprobe » Bestellen »


D: 24,00 €
A: 24,70 €
CH: 34,50 sFr

NEU
Erschienen: 08.03.2021
Gebunden, 480 Seiten
ISBN: 978-3-518-42978-5
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Menschen suchen vermehrt nach Heimat in einer Welt, die ungewiss erscheint, und in einem Leben, das sich schneller ändert, als es zu verstehen ist. Mehr als je zuvor sehen sich auch diejenigen mit Heimatlosigkeit konfrontiert, die eigentlich wohlbeheimatet sind. Heimat wird zum flüchtigen Gut in der Epoche des Globalwerdens von Menschen und Dingen. Im permanenten Hin und Her zwischen den Welten werden die Menschen selbst flüchtig und beginnen sich zu fragen: Wo bin ich wirklich daheim? Wo war ich es? Wo wird Heimat künftig möglich sein?

Die Heimat hat eine große Zukunft, aber nicht mit dem Modell der Vergangenheit. Eine Erweiterung des Heimatbegriffs ist nötig, denn Heimat ist mehr als nur ein Ort. Sie kann als Basislager des Lebens gelten, von dem aus Erkundungen ins Ungewisse möglich sind. Anders als es zunächst den Anschein hat, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Heimat zu finden. Die Vielfalt wird in der Diskussion über »die Heimat« oft aus den Augen verloren. Sie wird im Fokus dieses Buches stehen.

Pressestimmen

»Er ist der wohl beliebteste deutsche Denker der Gegenwart. … Sein Buch hilft gegen Fernweh und ebenso gegen Heimweh.«
DIE ZEIT
»Wilhelm Schmids neues Buch ist schon deswegen ein philosophisches Buch, weil es anstelle von fertigen Antworten eine immense Fülle von Denkimpulsen bietet.«
Heinrich Lindenmayr, Mittelschwäbische Nachrichten

Veranstaltungen

Kommentieren