Evan Osnos
Joe Biden - Ein Porträt

Aus dem Englischen von Ulrike Bischoff und Stephan Gebauer
Leseprobe » Bestellen »


D: 18,95 €
A: 19,50 €
CH: 27,50 sFr

NEU
Erschienen: 28.10.2020
Klappenbroschur, 263 Seiten
ISBN: 978-3-518-42999-0
Auch als eBook erhältlich

SPIEGEL-Bestseller
Bestseller in Focus, Stern und Börsenblatt

Inhalt

»Joe Biden ist zugleich der unglücklichste und der glücklichste Mensch, den ich kenne.« Das sagt ein Weggefährte über den designierten 46. Präsidenten der Vereinigen Staaten. Der vielfach ausgezeichnete Journalist Evan Osnos begleitet den Politiker aus Delaware seit Jahren und hat ihn immer wieder interviewt, zuletzt im Sommer 2020. Diese und weitere Gespräche mit Angehörigen und Weggefährten wie Barack Obama bilden die Grundlage dieser brillanten Nahaufnahme des 1942 geborenen Biden, in dessen Werdegang sich die Veränderungen der politischen Kultur der USA spiegeln.
Mit gerade einmal 29 Jahren wurde der Sohn eines Autohändlers in den US-Senat gewählt. Seinen Amtseid legte er ab, nachdem er nur wenige Wochen zuvor seine erste Frau und seine Tochter bei einem Autounfall verloren hatte. Nach Höhen und Tiefen führte ihn seine Karriere schließlich als Vizepräsident ins Weiße Haus. Joe Biden hat dramatische Schicksalsschläge und überraschende Wendungen erlebt. Vielleicht versetzt ihn gerade das in die Lage, eine zerrissene Nation zu einen, die Wunden der Trump-Ära zu heilen und einen neuen politischen Aufbruch zu ermöglichen.

Im Original erschienen unter dem Titel Joe Biden. The life, the run, and what matters now (Scribner).

Pressestimmen

»Eine überraschend lesenswerte Lektüre. Angesichts der zahlreichen Fernsehsendungen erwartete ich mir nicht viel Neues. Aber das Bild des gut aussehenden ewigen Langweilers Joe Biden wird doch erheblich korrigiert.«

Arno Widmann, Frankfurter Rundschau
»Eine leichtfüßige Art, sich den Vorzügen und Schwächen des Kandidaten zu nähern«.
Marlen Hobrack, taz. die tageszeitung

»... Osnos legt ein überzeugendes Porträt vor, das immer wieder tief in den Washingtoner Politikbetrieb eintaucht. Zudem ist das Buch hervorragend geschrieben und von Ulrike Bischoff und Stephan Gebauer ebenso gut übersetzt.«

Kristian Teetz, Oberhessische Presse

»... ein sehr guter, schneller Einstieg in das politische Leben des 76-Jährigen.«

Redaktionsnetzwerk Deutschland
»Evan Osnos ist ein enorm talentierter Reporter. ... Ein gekonntes Porträt des Menschen und des Politikers [Joe Biden], das in einigen Hinsichten überrascht.«
The Washington Post
»Man kann dieses Buch nicht lesen, ohne nach der Lektüre eine gewissen Ehrfurcht zu empfinden angesichts dessen, was Biden durchstehen musste, um so spät in seinem Leben in diese Position zu gelangen. ... Osnos hat eine kurzweilige Biografie geschrieben, die auf zahlreichen Interviews mit Biden und einer Reihe weiterer namhafter Parteigenossen basiert, allen voran Barack Obama.«
Julian Borger, The Guardian

Kommentieren