Karl Marx
Kritik des Kapitalismus - Schriften zu Philosophie, Ökonomie, Politik und Soziologie

Herausgegeben von Florian Butollo und Oliver Nachtwey
Leseprobe » Bestellen »


D: 30,00 €
A: 30,90 €
CH: 40,90 sFr

NEU
Erschienen: 16.04.2018
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2254, Taschenbuch, 666 Seiten
ISBN: 978-3-518-29854-1

Inhalt

Die Ideen und Thesen von Karl Marx haben in den letzten Jahren sowohl in der öffentlichen Debatte als auch in der Wissenschaft eine Renaissance erfahren – weil der Kapitalismus sich global entfaltet hat, sein Versprechen sozialer Stabilität jedoch kaum noch einzulösen vermag.

Einflussreich, kontrovers und wortmächtig wie vor und nach ihm nur wenige, schrieb Marx zugleich über Philosophie, Ökonomie, Politik und Soziologie. Die vorliegende Anthologie führt seine wichtigsten Texte zusammen, kommentiert sie einleitend und zeigt so, wie wichtig Marx für die Analyse auch des gegenwärtigen Kapitalismus ist.

200. Geburtstag von Karl Marx am 05. Mai 2018

Pressestimmen

»So klug kann man [Marx] kommentieren.«

Franz Schuh, DIE ZEIT

»Die Marx-Engels-Gesamtausgabe MEGA ... soll bis 2025 auf 114 Bände anwachsen. Bislang liegen 65 Bände vor. Für Leser mit weniger Zeit empfiehlt sich das vorzügliche, von Florian Butollo und Oliver Nachtwey herausgegebene Marx-Florilegium: Damit lässt sich fast jede Marx-Debatte bestehen.«

Rainer Hank, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Wer die dicken Bände scheut, aber dennoch Begriffe für die Gegenwartsanalyse sucht, der kann zur Marx-Anthologie Kritik des Kapitalismus greifen... Auf 666 Seiten finden man Schlüsseltexte und schöne Stellen zur Politischen Ökonomie, dem Historischen Materialismus, zu Modernisierung und Globalisierung.«

Süddeutsche Zeitung

»Die Anthologie richtet sich an Leser*innen, die sich bereits mit Marx beschäftigt haben und ihr Wissen vertiefen wollen. Die Auswahl der Texte deckt alle Bereiche und Schaffensphasen von Marx ab und ermöglicht somit einen Zugang zu dessen Werk.«

Christopher Wimmer, neues deutschland

»Gelegenheit zur Vertiefung bietet dieser Band mit Schriften zu Philosophie, Ökonomie, Politik und Soziologie, die zu Marx’ wichtigsten Texten zählen und zeigen, wie heutig seine Analysen zum Teil noch sind.«

TS, tip Berlin 10/2018

»Die Sammlung stellt zentrale Texte von Marx bereit und lässt sie selbst sprechen, jenseits von allen späteren geschichtspolitischen Kontroversen. Sie präsentiert keine solitäre Geistesgröße, sondern einen Wissenschaftler, der nach einer Selbstaussage auf den Schultern von Riesen stand: Hegel, Smith, Ricardo.«

Dieter Kaltwasser, literaturkritik.de

»[Man ist] mit dieser 666 Seiten umfassenden Auswahl gut bedient und kann genug zentrale Auszüge zur Kenntnis nehmen, um sich ein angemessenes Bild zu machen.«

Till Kinzel, Informationsmittel (IFB) 3/2018

Kommentare

»Niemand hat die Dynamik des Kapitalismus so verständlich dargestellt wie Karl Marx. Schumpeter und Keynes haben Ihre Erkenntnisse und die Grundlagen für ihre Lösungsansätze von Marx bezogen. Diese waren dann frei von Offenbarungs- und Erlösungsrethorik und setzten die Lösungen für die bestehende Welt in den Fordergrund.«
Reiner Girstl, 18.01.2018

Kommentieren