Michel Foucault
Sexualität und Wahrheit - Erster Band: Der Wille zum Wissen

Aus dem Französischen von Ulrich Raulff und Walter Seitter
Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 25.05.1987
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 716, Taschenbuch, 160 Seiten
ISBN: 978-3-518-28316-5

Inhalt

Foucaults Hauptinteresse richtet sich auf die Erforschung der >polymorphen Techniken der Macht<: in welchen Formen, durch welche Kanäle, mittels welcher Diskurse schafft es die Macht, bis in die winzigsten und individuellsten Verhaltensweisen vorzudringen; auf welchen Wegen erreicht sie die seltenen und unscheinbaren Formen der Lust, und auf welche Weise durchdringt und kontrolliert sie die alltägliche Lust?

Pressestimmen

»Wie vielleicht nur Montaigne oder Pascal vor ihm, ist Foucault ein Lebenslehrer, womöglich der herausragende Lebenslehrer des 20. und des 21. Jahrhunderts.«

Eckart Goebel, Die Welt

»Der Autor von Wahnsinn und Gesellschaft und Überwachen und Strafen blieb seinem Vorhaben bis zuletzt treu, die unsichtbaren Formen des Regierens offenzulegen.«

Jakob Hayner, Junge Welt

Kommentieren