Fiktionen und Verschwörungen

Wirklichkeit und Fiktionen oder Verschwörungstheorien scheinen gerade in Corona-Zeiten fließend ineinander überzugehen. Davon ist nicht nur die mediale Öffentlichkeit, sondern auch die Wissenschaft betroffen. Um dieser Problematik zu entrinnen, entwickelt Markus Gabriel in seinem neuen Buch Fiktionen eine realistische Philosophie der Fiktionalität, die zugleich die Fundamente einer Theorie der Objektivität der Geisteswissenschaften legt.

Hier finden Sie ein Interview mit Markus Gabriel zum Thema »