Eva Demski

Eva Demski
© Isolde Ohlbaum

Eva Demski, geboren 1944 in Regensburg, lebt in Frankfurt am Main. Ihr literarisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet, 2008 erhielt Eva Demski den Preis der Frankfurter Anthologie.

Preise

George-Konell-Preis 2018

07.09.2018

Eva Demski wird mit dem George-Konell-Preis der Stadt Wiesbaden 2018 ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es: »Das Werk der Schriftstellerin Eva Demski zeichnet sich durch seine ungeheure Dichte und Vielseitigkeit aus. Lässig verschränkt sie in ihren Büchern die Hochkultur mit dem Populären, die Literatur mit dem Alltag und erweist sich als präzise und unerschrockene Beobachterin ihrer Welt. In herausragender Weise gelingt es ihr dabei, die Dinge des Lebens in ebenso kluger wie unterhaltsamer Weise sprachlich auf den Punkt zu bringen.« Der George-Konell-Preis wird seit 1998 von der Stadt Wiesbaden zum Andenken an den 1991 verstorbenen Schriftsteller George Konell vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Preis der Frankfurter Anthologie 2008

06.06.2008

Der Preis der Frankfurter Anthologie geht 2008 an Eva Demski. »Die Auszeichnung gilt einer einfühlsamen Interpretin deutscher Gedichte, die mit philologischem Scharfsinn zeigt, was der Poet gewollt und angestrebt, was er geleistet hat. Dank der Intelligenz Eva Demskis und ihrem Gespür für den Rhythmus und den Wohlklang, für den Reichtum der deutschen Lyrik in verschiedenen Epochen unserer Literatur erweist sich die Lektüre ihrer Kommentare als ein belehrendes Vergnügen.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.