Penelope Fitzgerald
Die Buchhandlung - Roman. Geschenkausgabe

Mit einem Nachwort von David Nicholls. Aus dem Englischen von Christa Krüger.
Leseprobe » Bestellen »


D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

NEU
Erschienen: 14.12.2019
suhrkamp taschenbuch 5021, Flexcover, 274 Seiten
ISBN: 978-3-518-47021-3

Inhalt

Niemand hätte je daran gedacht, eine Buchhandlung in Hardborough zu eröffnen, wo es noch nicht einmal eine Imbiss-Stube für Fish and Chips gibt. Und niemand hätte Florence Green dies zugetraut. Doch selbst ein Poltergeist und Nabokovs Lolita schrecken sie nicht davon  ab …

Florence Green erwirbt in Hardborough, einem verschlafenen Dorf an der Küste Ostenglands, das Old House als zukünftiges Domizil für ihre Buchhandlung. Dass das Gebäude anscheinend von einem Poltergeist besessen und bis auf die Grundmauern feucht ist, bringt sie von ihrem Vorhaben ebenso wenig ab wie die Tatsache, dass sie von finanziellen Dingen keine Ahnung hat. Voller Schwung stürzt sie sich in die Vorbereitungen und stattet ihre Buchhandlung liebevoll aus. Die Einwohner des kleinen Städtchens begegnen dem Unternehmen zunächst mit Skepsis, bald stellen sich jedoch erste Stammkunden ein. Als Florence Green aber dann ein gerade erschienenes Buch eines bis dahin unbekannten Autors, Vladimir Nabokov, verkauft, ist die Aufregung groß und weitet sich zu einem Skandal aus.

Penelope Fitzgerald ist eine genaue Beobachterin, die ihre Figuren mit Sympathie und einem untrüglichen Blick für die menschlichen Schwächen zeichnet. Dabei steht sie in der Tradition der großen englischen Erzähler wie Jane Austen und Henry James.

Im Original erschienen unter dem Titel The Bookshop, 1978 (HarperCollins, London).

Pressestimmen

»Wenn ich mir fünf Bücher für die einsame Insel aussuchen müsste, Die Buchhandlung wäre unbedingt dabei.«

Michael Ondaatje, Druckfrisch

»Penelope Fitzgerald steht ganz in der Erzähltradition von Jane Austen und Henry James. Ihren Romane scheint ein besonders schöner Zauber innezuwohnen – so auch Die Buchhandlung. Mehr Leseglück als hier gibt es nirgends sonst!«

Susann Fleischer, literaturmarkt.info

Nachrichten

Kommentieren