Dirk Peitz
Fernblick: Wie wir uns die Zukunft erzählen

Leseprobe » Bestellen »


D: 16,00 €
A: 16,50 €
CH: 23,50 sFr

NEU
Erschienen: 17.08.2020
suhrkamp taschenbuch 5027, Klappenbroschur, 313 Seiten
ISBN: 978-3-518-47027-5
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Die Zukunft können wir nicht vorhersehen. Wer glaubt, bereits darin zu leben, wie so mancher im Silicon Valley, muss sich umstellen, denn die Zukunftsmacht China schickt sich an, die Deutungshoheit zu übernehmen. Was also können wir heute über das Bevorstehende sagen? Haben wir Anlass, uns zu freuen? Müssen wir uns fürchten? Der Zeit-Autor und Technologie-Experte Dirk Peitz reiste durch die USA, der alten Zukunft entgegen, bis nach Shenzhen, in die neue Silicon City des Ostens. Auf dem Weg sprach er mit denen, die jetzt schon an der Welt von morgen arbeiten: mit Stanford-Professoren, Think-Tank-Wissenschaftlern, Tech-Arbeitern, Managern, Städteplanern und Träumern. Das Ergebnis ist ein Reisebericht aus der Gegenwart und Vergangenheit des Vorstellbaren.

Ein faszinierender Ausblick auf das Morgen. Sowie eine kluge, fundierte Auseinandersetzung mit den drängenden Fragen von heute.

Pressestimmen

»So gesehen wurde [Dirk Peitz’] Buch eine Bestandsaufnahme der Visionen in der Prä-Corona-Zeit, ein eingefrorener ›Reisebericht aus der Gegenwart und Vergangenheit des Vorstellbaren‹, wie es sein Verlag so schön nennt. Das macht Fernblick umso lesenswerter, gerade jetzt, wo alles im Umbruch zu sein scheint.«

Barbara Tóth, Falter 39/2020

Videobeiträge

Bildergalerien

Kommentieren