Andrzej Stasiuk
Hinter der Blechwand - Roman

Aus dem Polnischen von Renate Schmidgall
Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 10.12.2012
suhrkamp taschenbuch 4405, Taschenbuch, 349 Seiten
ISBN: 978-3-518-46405-2
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Władek und Pawel klappern mit ihrem alten Lieferwagen die Märkte und Basare Südosteuropas ab. Doch ihre Secondhand-Klamotten aus »Paris-London-New York« sind nicht mehr gefragt: Plötzlich tauchen überall billige Textilien aus China auf und verderben ihnen das Geschäft. Als Władek sich in die Kartenverkäuferin eines Kirmeskarussells verliebt, werden die beiden unversehens in das kriminelle Treiben von Menschenschmugglern hineingezogen. Der Road Trip entwickelt sich zu einer rasanten Verfolgungsjagd, in der es nicht mehr um gefälschte chinesische Markenwaren, sondern um Leben und Tod geht.
Andrzej Stasiuk auf dem Höhepunkt seines Könnens: Mit trockenem Witz und feinem Gespür für kommende Katastrophen erzählt der große polnische Gegenwartsautor vom Verschwinden Osteuropas im Zuge der Globalisierung.
Im Original erschienen unter dem Titel Taksim (Czarne, Wolowiec).

Pressestimmen

»Es muss einem Schriftsteller erst einmal gelingen, den Leser über rund dreihundert Seiten, auf denen insgesamt nicht allzu viel passiert, derart bei der Stange zu halten. Genau dies schafft Stasiuk mit seiner Road Novel, die viele seiner bekannten Themen variiert, ohne dass man ihrer müde würde.«
Judith Leister, Frankfurter Allgemeine Zeitung
»Der Erfolgsautor Stasiuk rückt die Gestalten vom Straßenrand ins Zentrum ... und beschreibt sie so liebevoll, dass aus Transformationsverlierern in abgewetzten Lederjacken wahre Helden werden.«
Katarina Bader, DIE ZEIT

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentieren