Klaus Lüderssen
Rechtsfreie Räume?

Leseprobe » Bestellen »


D: 27,00 €
A: 27,80 €
CH: 36,90 sFr

Erschienen: 16.04.2012
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2042, Taschenbuch, 694 Seiten
ISBN: 978-3-518-29642-4

Inhalt

Die in diesem Band versammelten Aufsätze, Zeitungsartikel und Essays durchleuchten zahlreiche Facetten des Strafrechts in Vergangenheit und Gegenwart. Klaus Lüderssen lässt sich dabei von der Annahme leiten, dass die Diskussion über die auseinanderstrebenden Einflüsse, denen die Rechtsentwicklung in elementaren Fragen heute ausgesetzt ist, neu beginnen muss. Von seiner Auseinandersetzung mit der aktiven Sterbehilfe über seine pointierten Stellungnahmen zum Jugendstrafrecht bis hin zu Porträts von Gustav Radbruch oder Karl Engisch: Rechtsfreie Räume? dokumentiert umfassend die Interventionen eines der streitbarsten Strafrechtler unserer Zeit. Einmal mehr erweist sich Lüderssen als scharfsinniger Meister der Interdisziplinarität, der sich den Veränderungen unserer Welt zugleich leidenschaftlich und präzise argumentierend stellt.

Nachrichten

Kommentieren