Kia Vahland
Ansichtssachen - Alte Bilder, neue Zeiten

Mit zahlreichen Abbildungen
Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 12.03.2018
Insel-Bücherei 1448, Gebunden, 110 Seiten
ISBN: 978-3-458-19448-4

Inhalt

Die Welt verändert sich ständig - nicht aber die großen Fragen, die Menschen bewegen. Kia Vahland betrachtet Bilder alter Meister neu und stellt fest: Ihre Themen sind die unseren. Tizian, Rembrandt, Caspar David Friedrich, Édouard Manet, Caravaggio, Vincent van Gogh, Lorenzo Lotto und Albrecht Dürer haben etwas zu sagen zu dem, was das 21. Jahrhundert im Privaten und Politischen umtreibt. Ihre Werke erzählen von der Liebesheirat, dem Verlorensein auf der Flucht, später Mutterschaft, dem Zusammenhalt von Arm und Reich, der Redefreiheit, Zukunftsängsten, überbehüteten Kinder, hassenden Menschenmassen, Machtmissbrauch oder dem Stillen in der Öffentlichkeit.

Pressestimmen

»Sie weiß viel, und sie kann schreiben. Im reich bebilderten Insel-Bändchen Ansichtssachen nähert Vahland sich alten Gemälden und untersucht, was heute darin zu sehen sein könnte.«

Sven Stillich, ZEIT WISSEN Mai/Juni 2018

»Es sind zeitlose Themen und Empfindungen der Menschheit, die Kia Vahland in alten Gemälden gefunden hat. Ihre kurzen Texte schlagen eine Brücke zwischen Rembrandt, van Gogh und den Kunstbetrachtern von heute.«

Stefan Hauck, börsenblatt 16/2018

»Dass man die eigene Zeit besser versteht, wenn man alte Gemälde betrachtet, kann man sich von Kia Vahland vorführen lassen. [...] Wer sich dem Schönen nähert, kommt manchmal auch den Gründen des Guten auf die Spur.«

Johann Hinrich Claussen, chrismon

»Die Kunstkritikerin Kia Vahland versteht sich darauf, Meisterwerke der Kunstgeschichte in die Gegenwart zu holen.«

St. Galler Tagblatt

Veranstaltungen

Kommentieren