Thomas L. Friedman
Die Welt ist flach - Eine kurze Geschichte des 21. Jahrhunderts

Aus dem Amerikanischen von Michael Bayer, Hans Freundl, Thomas Pfeiffer und Eberhard Knörer. Aktualisierte und erweiterte Ausgabe
Leseprobe » Bestellen »


D: 20,00 €
A: 20,60 €
CH: 28,90 sFr

Erschienen: 17.03.2008
suhrkamp taschenbuch 3964, Taschenbuch, 764 Seiten
ISBN: 978-3-518-45964-5

Inhalt Inhaltsverzeichnis

Der Weltbestseller im Taschenbuch, erweitert und aktualisiert: Thomas L. Friedmans kontrovers diskutierte Bestandsaufnahme der Gegenwart ist zugleich packende Reportage und prägnante Einführung in das, was die Welt von heute im Innersten antreibt. Globale Wertschöpfungsketten und Insourcing, RFID und Workflow: Friedman schildert die Hintergründe der Schlagworte, stellt uns Menschen vor, deren Visionen unsere Zukunft bestimmen, und führt hinter die Kulissen der Wirtschaftswelt, ob in Bangalore, Indien, wo der asiatische Boom kulminiert, oder in Bentonville, Arkansas, wo das Herz von Wal-Mart schlägt, dem größten Unternehmen der Erde. Er zeigt, welche Veränderungen auf jeden von uns zukommen – weder alarmistisch noch unreflektiert enthusiastisch. Vor allem aber: Friedman doziert nicht, Friedman erzählt.

Im Original erschienen unter dem Titel The World is Flat. A Brief History of the Globalized World in the Twenty-First Century, 2005, 2007 (Farrar, Straus and Giroux, New York).

Pressestimmen

»Friedmans Einblicke beschränken sich nicht auf spannende Details. Er hat das große Ganze im Griff und hilft dem Leser, die vielen Details einzuordnen.   «
DIE ZEIT
»Mit Die Welt ist flach hat Friedman eine beeindruckende Analyse vorgelegt: Schritt für Schritt gelingt es dem Autor, die Faktoren zu isolieren und zu beschreiben, die die Globalisierung ermöglicht haben und vorantreiben. Sein Buch enthält wichtige Denkanstöße, auch für diejenigen, die der Globalisierung kritischer gegenüber stehen.«
Georg Gruber, www.dradio.de

Kommentieren