Wikileaks und die Folgen - Netz – Medien – Politik

Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 € *
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 24.01.2011
Taschenbuch, 238 Seiten
ISBN: 978-3-518-06170-1

Inhalt Inhaltsverzeichnis

I. Hintergründe

  • Raffi Khatchadourian: Keine Geheimnisse. Julian Assanges Mission der totalen Transparenz. Porträt eines Getriebenen
  • Niklas Hofmann: Der Gegenverschwörer
  • Detlef Borchers: Die Wurzeln von Wikileaks

 

II. Wikileaks und das Netz

  • Jaron Lanier: Nur Maschinen brauchen keine Geheimnisse
  • Geert Lovink/Patrice Riemens: Zwölf Thesen zu Wikileaks
  • Felix Stalder: Wikileaks und die neue Ökologie der Nachrichtenmedien

 

III. Wikileaks und die Medien

  • Michael Hanfeld: »Wir halten kritische Distanz«. Ein Gespräch mit den Spiegel-Chefredakteuren Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron
  • Simon Rogers: Wikileaks und der investigative Datenjournalismus. Wie wir beim Guardian mit den Wikileaks- Dateien umgehen
  • Michael Moorstedt: Der Skandal im Datenhaufen. Ein Selbstversuch
  • Mercedes Bunz: Das offene Geheimnis: Zur Politik der Wahrheit im Datenjournalismus

 

IV. Wikileaks und die Diplomatie

  • Wolfgang Ischinger: Das Wikileaks-Paradox: Weniger Transparenz, mehr Geheimdiplomatie
  • Volker Perthes: Wikileaks und warum Diskretion in der Außen- und Sicherheitspolitik wichtig ist
  • John C. Kornblum: Wikileaks und die Ära des radikalen Wandels

 

V. Wikileaks und die Demokratie

  • Christoph Möllers: Zur Dialektik der Aufklärung der Politik
  • Rahul ...

Inhalt Inhaltsverzeichnis

I. Hintergründe

  • Raffi Khatchadourian: Keine Geheimnisse. Julian Assanges Mission der totalen Transparenz. Porträt eines Getriebenen
  • Niklas Hofmann: Der Gegenverschwörer
  • Detlef Borchers: Die Wurzeln von Wikileaks

 

II. Wikileaks und das Netz

  • Jaron Lanier: Nur Maschinen brauchen keine Geheimnisse
  • Geert Lovink/Patrice Riemens: Zwölf Thesen zu Wikileaks
  • Felix Stalder: Wikileaks und die neue Ökologie der Nachrichtenmedien

 

III. Wikileaks und die Medien

  • Michael Hanfeld: »Wir halten kritische Distanz«. Ein Gespräch mit den Spiegel-Chefredakteuren Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron
  • Simon Rogers: Wikileaks und der investigative Datenjournalismus. Wie wir beim Guardian mit den Wikileaks- Dateien umgehen
  • Michael Moorstedt: Der Skandal im Datenhaufen. Ein Selbstversuch
  • Mercedes Bunz: Das offene Geheimnis: Zur Politik der Wahrheit im Datenjournalismus

 

IV. Wikileaks und die Diplomatie

  • Wolfgang Ischinger: Das Wikileaks-Paradox: Weniger Transparenz, mehr Geheimdiplomatie
  • Volker Perthes: Wikileaks und warum Diskretion in der Außen- und Sicherheitspolitik wichtig ist
  • John C. Kornblum: Wikileaks und die Ära des radikalen Wandels

 

V. Wikileaks und die Demokratie

  • Christoph Möllers: Zur Dialektik der Aufklärung der Politik
  • Rahul Sagar: Das mißbrauchte Staatsgeheimnis. Wikileaks und die Demokratie
  • Dirk Baecker: Falscher Alarm

 

Über die Autorin und die Autoren
Dank
Nachweise