Der Suhrkamp Verlag verlegt und verbreitet französischsprachige Literatur und Theorie mit kritischem Interesse und leidenschaftlicher Intensität, und dies zeit seines Bestehens. Von den Klassikern über die markanten Gipfelwerke des 20. Jahrhunderts bis hin zu den maßgeblichen Romanen unserer Gegenwart – man wird kaum einen anderen Verlag finden, der sich im Lauf der vergangenen Jahrzehnte mit vergleichbarer Verve der frankophonen Belletristik verschrieben hätte.

Ähnlich stellt es sich auf dem Feld der theoretischen Besinnung dar. Die prägenden Debatten in Philosophie, Anthropologie, Ethnologie, Sozial- oder Geschichtswissenschaften wurden und werden in ihrer ganzen vielgestaltigen Lebendigkeit quer durch unsere Programmbereiche dargestellt.

 

Frankreich: Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017

Frankreich ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017. Unter dem Motto francfort en français finden deutschlandweit zahlreiche Veranstaltungen statt, die Liste der in Frankfurt anwesenden Autorinnen und Autoren aus Frankreich ist lang. Informationen zu unserem Buchmesse-Auftritt und Veranstaltungen finden Sie auf unserer Sonderseite.
Im Suhrkamp Insel Verlag erscheinen zu diesem Anlass folgende Titel:

Der Platz
Erinnerung eines Mädchens
Das zweite Leben des Monsieur Moustier
Mit Feder und Pinsel
Theorien und Institutionen der Strafe
Die Lust am Text
Bonaparte
Es gibt keine kulturelle Identität
Gesellschaft als Urteil
Das Leben
Politik der Feindschaft
Die Jahre
Paris, links der Seine
Savoir-vivre
Die schönsten französischen Märchen
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Verurteilen
Die Chefin
Das Spiel mit der Angst