Hg.: Andreas Folkers, Thomas Lemke
Biopolitik - Ein Reader

Herausgegeben von Andreas Folkers und Thomas Lemke
Leseprobe » Bestellen »


D: 22,00 €
A: 22,70 €
CH: 31,50 sFr

Erschienen: 10.03.2014
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2080, Taschenbuch, 526 Seiten
ISBN: 978-3-518-29680-6

Inhalt

»Biopolitik« ist ein Schlüsselbegriff in den intellektuellen Debatten der Gegenwart. Denn auch vierzig Jahre, nachdem Michel Foucault den Begriff geprägt hat, wird in Wissenschaft und Politik heftig über die Bedingungen und Folgen der Steuerung von Lebensprozessen gestritten. Der Reader versammelt zum ersten Mal die wegweisenden Beiträge im biopolitischen Diskurs. Er führt klassische Texte und gegenwärtige Positionierungen zusammen und gibt damit einen Einblick in das breite Spektrum unterschiedlicher thematischer Bezugspunkte und disziplinärer Zugänge. Auf diesem Weg zieht der Band eine erste Bilanz der aktuellen Debatte und zeigt zugleich weiterführende Perspektiven auf.

Pressestimmen

»Der kürzlich erschienene Sammelband Biopolitik. Ein Reader bietet einen mit Bedacht ausgewählten Querschnitt über die Biopolitik(-Rezeption) und dürfte sich zum Standardwerk entwickeln.«

Jonas Reinartz, literaturkritik.de

Kommentieren