Werke - 22 Bände

Herausgegeben von Martin Huber und Wendelin Schmidt-Dengler
Bestellen »


D: 298,00 €
A: 306,40 €
CH: 402,00 sFr

Erschienen: 12.02.2018
suhrkamp taschenbuch 4850, Taschenbuch, 10324 Seiten
ISBN: 978-3-518-46850-0

Die komplette Bernhard-Ausgabe mit Kommentar.


Neun Romane, fünf autobiographische Bücher, vier Bände Erzählungen, sechs Dramenbände, ein Gedichtband, zwei Bände mit Journalistik, alles von Thomas Bernhard jemals, in Buchform wie in Zeitungen und Zeitschriften, Veröffentlichte – kompletter kann eine Bernhardausgabe nicht sein. Sämtliche Texte wurden anhand der im Nachlass erhaltenen Manuskripte, Varianten und Druckfahnen revidiert und kritisch durchgesehen – so dass die Werke in 22 Bänden den definitiven strengen Intentionen des Autors folgen. Neben dem Verzeichnis der Herausgebereingriffe wird in einem kompakten Nachwort die Entstehungsgeschichte des jeweiligen Buches beschrieben, sein Ort im Bernhard'schen Kontinent bestimmt und seine Wirkung nachgezeichnet.

Jetzt, nach über 10 Jahren strengster Philologie verpflichteter Arbeit am gesamten Korpus der Bernhard'schen Werke, kann der Leser die Maxime des Autors bestätigen: »Jedes Kapitel eine Weltanklage. Und alles zusammen eine totale Weltrevolution bis zur totalen Auslöschung.«

Bd. 1: Frost. Bd. 2: Verstörung. Bd. 3: Das Kalkwerk. Bd. 4: Korrektur.
Bd. 5: Beton. Bd. 6: Der Untergeher. Bd. 7: Holzfällen.
Bd. 8: Alte Meister. Bd. 9: Auslöschung. Bd. 10: Die Autobiographie.
Bd. 11: Erzählungen 1 (In der Höhe. Amras. Der Italiener.
Der Kulterer). Bd. 12: Erzählungen 2 (Ungenach. Watten.
Gehen). Bd. 13: Erzählungen (Ja. Die Billigesser. Wittgensteins Neffe 3. Bd. 14: Erzählungen.
Kurzprosa. Bd. 15: Dramen 1. Bd. 16: Dramen 2. Bd. 17: Dramen
3. Bd. 18: Dramen 4. Bd. 19: Dramen 5. Bd. 20: Dramen
6. Bd. 21: Gedichte. Bd. 22: Journalistisches, Reden, Interviews (zwei Teilbände)

Schuber zusammenklappbar mit Tragegriff:

Pressestimmen

»Die verlegerische Großtat, die eine definitive Ausgabe der Texte bieten will, macht Thomas Bernhard endgültig zum Klassiker.«

Neue Zürcher Zeitung

»Jetzt ist Bernhard auch ein Taschenbuch-Klassiker.«

profil

Videobeiträge

Bildergalerien

Buchtipps

 

Kommentieren